Impressum








Angebote  für die Primarstufe und Sek. I

 

Kunstmuseum kennen lernen

Für die meisten Grundschulkinder bedeutet die Teilnahme an einer Schulführung im kunstmuseum Solingen die erste Begegnung in einem Kunstmuseum. Das Museum wird beim Erstbesuch als Institution vorgestellt. Dabei geht es um grundlegende Fragen: Warum wird Kunst überhaupt gesammelt, was beinhalten die Sammlungen und welche Aufgaben hat ein Museum. Eine Führung für Kinder stellt maximal vier Exponate im kindgerechten Dialog vor.

 

Portrait: Wunschbild oder Abbild

Im Kunstmuseum Solingen lässt sich die Geschichte des Portraits in der Malerei vom repräsentativen Ständebild des 17. Jahrhunderts bis hin zum Selbstportrait in der Gegenwartskunst verfolgen. In der Geschichte des Portraits lassen sich geschichtliche, weltanschauliche, psychologische und formalästhetische Zusammenhänge anschaulich nachvollziehen.

 

Georg Meistermann und August Preuße – Künstler unserer Stadt

Der Solinger Georg Meistermann gilt als einer der anerkanntesten deutschen Nachkriegskünstler. Das Kunstmuseum Solingen verfügt über eine Vielzahl seiner Bilder, die einen umfassenden Einblick in sein Werk geben. August Preuße, ein Schüler Paul Klees, galt als hoffnungsvolles Talent, als er 1942 im Alter von 33 Jahren an der Ostfront starb. Der Nachlass des Solinger Künstlers befindet sich fast vollständig im Kunstmuseum Solingen. Über den biographischen Zugang eignen sich eine Reihe von Bildern für die Bildbetrachtung mit Grundschulkindern. Dabei können traditionelle Themen wie Portrait, Landschaft, Stilleben oder Farbe einbezogen werden.

 

Berge, Seen und Täler – Landschaftsmalerei in der Kunstgeschichte

Die Darstellung von Landschaft in der Bildenden Kunst lässt sich im Kunstmuseum Solingen anhand verschiedener Epochen anschaulich nachvollziehen. Das Thema Landschaftsmalerei eignet sich für die Vermittlung von Kompositionsformen, verschiedenen Maltechniken, topographischen und kunsthistorischen Aspekten. Die besondere Berücksichtigung der expressionistischen Bilder erlaubt zudem einen Zugang zu Themen wie Farbe und Form und den freien Umgang mit den Kompositionselementen bei der praktischen Arbeit im Atelier.

 

Farbe als Mittel des Ausdrucks

Das frühe Selbstbildnis Georg Meistermanns ist ein Beispiel für den Einsatz von Farbe als Ausdrucksmittel. Frohe und traurige, kalte und warme, laute oder ruhige Farben werden anhand der Bilder anschaulich und fassbar erklärt. Die Bilder der expressiven Gegenständlichkeit eignen sich besonders für dieses Thema. Die emotionale und kompositorische Bedeutung der Farben kann anhand exemplarischer Bilder anschaulich gezeigt werden.

 

Skulptur: Sehen – Tasten – „Begreifen“

Voraussetzung Skulpturen und ihre Eigenschaften genau beschreiben und begreifen zu können, ist das Ertasten von Gegenständen. Da das Berühren der Skulpturen im Museum aus restauratorischen Gründen nicht erlaubt ist, finden diese Tastspiele im Museumsatelier mit einer Blackbox statt. Anschließend können in der Sammlung Skulpturen betrachtet werden und Grundbegriffe der Bildhauerei erklärt werden.

 

Thematische Angebote für die Sekundarstufe I und II

 

PORTRÄT – ICH, DU, ER, SIE, ES – vom repräsentativen Herrscherporträt zum Selfie

Die Bildgattung Porträt dient in der Kunstgeschichte seit Jahrhunderten dazu, Menschen künstlerisch zu erfassen. Im Kunstmuseum Solingen lässt sich die Geschichte des Porträts anhand ausgewählter Bildbeispiele anschaulich verfolgen.


Die Porträtmalerei unterscheidet verschiedene Funktionen: Diese reichen vom Auftragsporträt für Einzelpersonen oder Gruppendarstellungen über das Erfassen typischer physiognomischer Merkmale bis zum psychologischen Ergründen der eigenen Persönlichkeit. Die Darstellung verschiedener Charaktere und Gemütszustände eines Individuums ist in der heutigen Zeit auch im Alltag präsent: Selfies bieten vielfältige Möglichkeiten der Selbstinszenierung, die wir im Museum weiterentwickeln.


Im Museum setzen wir uns mit allen Formen des Porträts auseinander und schlagen den Bogen vom 17. bis ins 21. Jahrhundert.

Ein Rundgang durch unsere Sammlung regt zu kritischer Überlegung und kreativer Arbeit an.


Die SchülerInnen können im Atelier unter museumspädagogischer Anleitung Porträts in Form von Zeichnungen, Malerei und Collagen von ihren Mitmenschen oder sich selbst gestalten.


 

Total aktuell – Die Kunst der Gegenwart

Die Internationale Bergische Kunstausstellung zeigt 12 Positionen aktueller Kunst. Mit Malerei, Installation, Fotografie und Video gibt die Schau einen spannenden Einblick in das aktuelle Kunstschaffen vornehmlich junger KünstlerInnen, die ihr Studium an renommierten Akademien absolviert haben. Im Museum schauen wir uns verschiedene Exponate an und befassen uns so auf ganz neue Weise mit unserer Lebenswelt. Was sagt die Kunst von heute aus über den Menschen im 21. Jahrhundert? Wie werden Formen und Farben abstrakte Bilder und Kompositionen? Wie setzt sich die Kunst von heute mit Politik und Zeitgeschehen auseinander? Die Ausstellung inspiriert durch ihre Vielfalt und regt an zu lebhaften Diskussionen.


Die SchülerInnen können im Atelier unter museumspädagogischer Anleitung selbst aktiv werden und sich mit den Themen der Internationalen Bergischen Kunstausstellung auseinandersetzen.

 

Allen Führungen kann ein praktischer Unterrichtsteil angeschlossen werden, in dem die Theorie praktisch umgesetzt wird.

Im Museumsatelier wird zu verschiedenen Themen gearbeitet. Materialien sind im Eintrittspreis von 2,- € pro Schüler enthalten.

Schulführungen zum Thema „Skulptur“ kosten wegen des Materialaufwandes 4,- € pro Kind.

 

Auf Anfrage werden auch andere Themenbereiche nach Wunsch in die museumspädagogische Betreuung einbezogen.

 

Anmeldung telefonisch oder per e-mail.

Ansprechpartnerin: Gisela Elbracht-Iglhaut

Telefon: 0212 / 2 58 14-17

E-Mail: info@kunstmuseum-solingen.de

 

 

Initiative „Bildungspartner NRW – Museum und Schule“
Kooperationsschulen des Kunstmuseums Solingen:

 

Friedrich-Albert-Lange-Schule

www.fals.de

 

Alexander-Coppel-Gesamtschule

www.alexander-coppel-gesamtschule.de

 

Geschwister-Scholl-Gesamtschule

www.gesamtschule-ohligs.de

 

Gymnasium August-Dicke-Schule

www.gymnasium-august-dicke.de

 

Humboldtgymnasium

www.humboldtgymnasium-solingen.de

 

Gymnasium Vogelsang

www.gymnasium-vogelsang.de

 

Mildred-Scheel-Berufskolleg

www.msb-solingen.de

 

Gymnasium Schwertstraße

www.gymnasium-schwertstrasse.de

 

Sekundarschule Solingen

www.gymnasium-schwertstrasse.de

 

Albert-Schweitzer-Schule

www.ass-solingen.de

 

"Klasse Kunst!" 2017

pdf-Download