25 Jahre Kunstmuseum Solingen

Anlässlich seines 25sten Jubiläums zeigt das Kunstmuseum Solingen 25 Kunstwerke, die mit ihrer Vielfältigkeit stellvertretend für den Bestand des Hauses stehen. Dazu wurden die Objekte in die fünf Kategorien “Landschaft”, “Portrait”, “Abstrakt”, “Tiere” sowie “Menschen in Aktion” aufgeteilt.

Bei den ausgewählten Darstellungen handelt es sich um Kunstwerke verschiedener Zeiträume: Von einem Portrait aus dem 17./18. Jahrhunderts über eine regionale Landschaftsmalerei Solingens aus dem 19. Jahrhundert bis hin zu einer kubistisch anmutenden Tierdarstellung von 1951 wird der Facettenreichtum der Sammlung des Kunstmuseums Solingen eindrücklich wiedergegeben.

Ausgestellt sind unter anderem Werke von Georg Meistermann, Friedrich August de Leuw, Max Kratz und Helge Tanck. Besondere Berücksichtigung gilt hier auch den weiblichen Künstlern. Das Kunstmuseum zeigt unter anderem Werke von Künstlerinnen wie Herma Körding, Anneliese Everts sowie Gustava Engels von Veith.

Zu entdecken gibt es einiges. So etwa einen Tier- und Jagdszenenmaler der Düsseldorfer Malerschule, eine talentierte Künstlerin, die mit einem bekannten Solinger Maler verheiratet war, einen deutschstämmigen Künstler mit Werken im Museum of Modern Art in New York sowie einem Gräfrather Landschaftsmaler.